Blog Energetische Praxis

2017-10-19

Erfahrungsbericht – Beckenschiefstand-Ausrichtung

Es gibt verschiedene Methoden, um eine Beckenschiefstand-Ausrichtung durchzuführen. Ich durfte eine Rainbow-Reiki-Behandlung erfahren und möchte meine Begeisterung darüber hier teilen :-)

Das vorherige Ausmessen der Beinlängen zeigte an, dass mein linkes Bein um ca. 1cm kürzer war als rechts. Das bedeutet, dass meine Wirbelsäule da bisher einiges auszugleichen hatte.
Die Behandung verlief ganz sanft, doch nicht minder intensiv. Ich spürte ein Kribbeln in den Füßen. Doch dann kam es: ich konnte wahrnehmen, wie mein Oberkörper energetisch und körperlich nach links verschoben wurde bzw. sich dort hin bewegt hat. Das war einfach nur krass! Dies so zu fühlen, bestätigt mir, was alles für Wunder möglich sind, wenn man dafür offen ist und an seine eigenen Selbstheilungskräfte glaubt!!!

Der abschließende Test zeigte dann auch, dass jetzt beide Beine gleich lang waren. Ich spürte es am nächsten Tag ganz deutlich. Dieser Tag lud mich zum Barfusslaufen ein. Währenddessen stolperte ich mehrmals, was mir sonst so nicht passiert. Im Nachhinein wurde mir klar, dass es jedesmal mein linker Fuß war, der aneckte, was bedeutet, mein Körper musste sich erst an die Neuausrichtung gewöhnen.

Dieses ganze Erleben fand ich so faszinierend! Es zeigt mir, wie leicht eine Heilung ablaufen kann, wenn man daran glaubt!

IMG_6835.jpg
In meiner Energetischen Praxis findest du ebenfalls Methoden, mit denen deine Selbstheilungskräfte aktiviert werden können. Eine Energieübertragung, eine Schamanische Reise, Persönliche Botschaften oder Seelenbilder … all das setzt Impulse, durch die du wunderschöne Erfahrungen machen kannst, die dich aber auch weiter in deine Tiefen, zu deinen Ängsten bzw. deren Heilung bringen können.

Admin - 05:01:57 | Kommentar hinzufügen